French Open 2019 International 

SG Hagen/Lipperode stürmt bis ins Finale der French Open

Der große Traum vom Sieg bei den French Open in Marseille hat sich leider nicht erfüllt. Im Endspiel der internationalen französischen Meisterschaften musste sich die Federfußballer der Spielgemeinschaft FFC Hagen/TV Lipperode knapp der Nationalmannschaft Hongkongs geschlagen geben. Bei dem hochkarätigen Turnier, das im Davis-Cup-Modus mit zwei Einzeln, zwei Doppeln und einem Teamwettbewerb pro Runde ausgetragen wird, stürmte das Quartett um die Brüder David und Christopher Zentarra, Max Duchene und Stefan Blank souverän ins Halbfinale. Lediglich gegen Finnlands Nationalmannschaft musste beim 4:1 Sieg ein Zähler abgegeben werden. Auch ohne Stefan Blank,…

Weiter
Birgit Woermann - Copyright Karsten-Thilo Raab International 

Drei deutsche Teams bei French Open am Ball

Statt Ostereier suchen die deutschen Federfußballer einen internationalen Erfolg am Osterwochenende bei den French Open in Marseille. Insbesondere die Spielgemeinschaft FFC Hagen/TV Lipperode mit David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank, Sven Walter und Maximilian Duchene will bei der Titelvergabe bei den internationalen französischen Meisterschaften ein gewichtiges Wort mitreden. Zumindest Richtung Viertelfinale schielt auch die Spielgemeinschaft FFC Hagen/TG Münster um Florian Krick, Arne Twer, Thomas Müntefering und Matthis Brandwitte, während es für die TG Münster um Birgit Woermann (Bild), Ruben Kleinkorres, Manuel Messing und Hendrik Niederholz vor allem darum geht, internationale…

Weiter
FFC Hagen - Münster - Copyright Karsten-Thilo Raab Bundesliga 

Flying Feet Haspe und FFC Hagen mit weißer Weste

Nach dem ersten von vier Rundenspieltagen der Federfußball-Bundesliga stehen die Lokalrivalen Flying Feet Haspe und FFC Hagen ungeschlagen an der Tabellensitze. In der heimischen Käthe-Kollwitz-Halle gab sich Gastgeber FFC Hagen um David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra und Max Duchene keine Blöße. Nacheinander wurden CP Gifhorn (21:7, 21:18), Flying Feet Haspe 2 (21:12, 21:10), CBC Wuppertal (21:15, 21:18) und die TG Münster (21.6, 21:7) bezwungen. Der deutsche Meister Flying Feet Haspe um Torben Nass, Philip Kühne und Marcel Scheffel bezwang den TV Lipperode 2 (21:7, 21:18), CP Gifhorn (21:10, 21:10),…

Weiter
Silke Weustermann - Copyright Karsten-Thilo Raab Bundesliga 

2. Bundesliga: FFC Hagen-Teams stürmen an die Spitze

Bundesliga-Absteiger FFC Hagen 2 ist nach dem ersten von vier Rundenspieltagen der 2. Bundesliga auf direktem Wiederaufstiegskurs. In heimischer Halle feierten Florian Krick, Karsten-Thilo Raab und Michael Dombrowska in fünf Spielen fünf Siege. Dabei konnten nacheinander CP Gifhorn 2 (21:15, 21:15), TV Lipperode 4 (21:6, 21:7), TG Münster 2 (19:21, 21:7, 21:14), CBC Wuppertal 2 (21:10, 21:12) sowie TV Bühlertal (21:18, 21:17) bezwungen werden. Auch der FFC Hagen 3 um Kathrin Schlomm, Kushtrim Mekolli und Arne Twer erwischte einen fast perfekten Saisonstart und siegte gegen TV Bühlertal (21:9, 21:5), TV…

Weiter
Sven Walter - David Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab DFFB-News 

Birgit Woermann und Matthis Brandwitte neu im DFFB-Vorstand

Beim Deutschen Federfußballbund stehen die Zeichen auf Kontinuität. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung in Hagen wurde David Zentarra vom FFC Hagen als Präsident ebenso einstimmig wiedergewählt wie sein Stellvertreter Sven Walter vom TV Lipperode. Gleiches gilt für Geschäftsführer Christopher Zentarra, Pressewart Karsten-Thilo Raab (beide FFC Hagen), Jugendwart Torben Nass, Schiedsrichterwart Philip Kühne und Schriftführerin Franziska Oberlies (alle Flying Feet Haspe). Neu im DFFB-Vorstand ist Birgit Woermann von der TG Münster. Die Jung-Nationalspielerin löst Philipp Graefenstein vom TV Lipperode als Kassenwart ab. Ebenfalls neu in der Verbandsführung ist Matthis Brandwitte von der…

Weiter
Wilke - Weustermann - Copyright Karsten-Thilo Raab (65) Doppel 

Doppelrangliste: Kleines Feld – hohe Qualität

In der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in hagen steigt am Samstag, 6. April, ab 10 Uhr der zweite Wettbewerb des Jahres um die DFFB-Doppelrangliste. Erstmals können dabei auch drei Aktive des TV Bühlertal begrüßt werden. Der Favoritenkreis bei den insgesamt 13 gemeldeten Doppeln wird angeführt von den WM-Dritten Philip Kühne (Flying Feet Haspe) und Sven Walter (TV Lipperode) sowie den Brüdern Christopher und David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen. Auch Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC dürften ebenso um einen der vorderen Plätze mitspielen wie die Brüder Torben und Daniel Nass…

Weiter
Aktuelles 

Jede Stimme zählt: Voting für die German Open 2019

Der FFC Hagen beteiligt sich an einem Sponsoring-Wettbewerb von Energieanbieter Mark-E, bei dem es für die Vereine jede Menge Geld zu gewinnen gibt: Die fünf Projekte mit den meisten Stimmen erhalten je je 1.500 Euro, die Plätze 6 bis 15 je 1.000 Euro und die Plätze 16 bis 25 je 750 Euro. Insgesamt stehen 42 Projekte zur Auswahl. Der FFC Hagen hat sich mit den German Open 2019, die vom 18. bis 21. Oktober in der Vorhaller Karl-Adam-Halle ausgetragen werden, beworben. Sollte Europas ältester Federfußballverein zu den Preisträgern gehören, fließen…

Weiter
David Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

David Zentarra abermals im Einzel nicht zu bezwingen

Ausgerechnet in der Halle, in der er sich vor rund zweieinhalb Jahren eine folgenschwere Knieverletzung zuzog, lief David Zentarra vom FFC Hagen einmal mehr zu Galaform auf. Beim zweiten Turnier des Jahres um die deutsche Einzelrangliste in der Sporthalle an der Ostendorfallee in Lippstadt feierte der Europameister von 2014 seinen zweiten Sieg – und dies in überlegener Manier. In einem über weite Strecken einseitigen Finale verwies er – wie vor rund einem Monat – abermals Torben Nass von Flying Feet Haspe auf den zweiten Platz. Bronze sicherte sich Philip Kühne…

Weiter
Doppel 

Philip Kühne und Sven Walter mühen sich zum Sieg

Ein unerwarteter Dämpfer zum Abschluss der Vorrunde schien bei Philip Kühne von Flying Feet Haspe und Sven Walter vom TV Lipperode den benötigten Hallo-Wach-Effekt auszulösen. Als Gruppenzweiter gelang dem Duo dennoch der Sprung ins Viertelfinale. Am Ende konnten sich die WM-Dritten dank einer Leistungssteigerung beim DFFB-Doppelranglistenturnier in Lippstadt vor Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC und Christopher Zentarra und Stefan Blank den Gesamtsieg sichern. Auf dem erwarteten Weg ins Finale gerieten Philip Kühne und Sven Walter zum Abschluss der Vorrunde ein wenig überraschend ins Straucheln. Mit 15:21, 21:18,…

Weiter
Franziska Schönfeld - Copyright Karsten-Thilo Raab Aktuelles 

TV Lipperode begrüßt großes Teilnehmerfeld im Einzel und Doppel

Der TV Lipperode darf sich als Gastgeber des ersten DFFB-Doppelranglistenturniers der noch jungen Saison sowie des zweiten DFFB-Einzellranglistenturniers der Damen und Herren über große Beteiligung freuen. Für das Doppel, das am Samstag, 23. März, ab 10 Uhr in der Sporthalle an der Ostendorfallee ausgetragen wird, gingen insgesamt 19 Meldungen ein. Größer noch ist das Starterfeld tags darauf an gleicher Stelle im Einzel. Hier gehen insgesamt 29 Starterinnen und Starter ins Rennen. Starterfeld im Doppel Ruben Kleinkorres  –  Birgit Woermann (TG Münster/TV Lipperode) Benjamin Wandres – Lea Ebeling (TG Münster) Raphael…

Weiter